Infoportal rund um das Haus
Der Weg zum Haus > Energieberatung > Heizenergieverbrauchskennwerte

Heizenergieverbrauchskennwerte

Der Heizenergieverbrauchskennwert ist fĂĽr alle interessant, welche eine alte Immobilie besitzen und diese sanieren möchten. Es ist dadurch möglich, gezielt im groben Sanierungsmassnahmen zu bestimmen und zu kalkulieren. Auch fĂĽr alle Anderen bietet sich dieser Wert an um zu erfahren, in welcher energetischen Zustand sich das Gebäude befindet. In diesem Kennwert ist die Heizenergie zur Erzeugung des Warmwassers nicht enthalten. Es geht nur darum, die Energieverluste ĂĽber die GebäudehĂĽlle und Heizungsrohrleitungen zu beurteilen, da hier der eigentliche energetische Sanierungshauptansatz liegt.  

Unter der nachfolgenden dena - Internetseite haben Sie die Möglichkeit, den Heizenergiekennwert zu berechnen.

http://www.zukunft-haus.info/de/verbraucher/energiesparend-sanieren/der-onlinerechner.html

Das Ziel muss es sein, unter 100 kWh/m²a zu kommen.

  • Liegt der errechnete Wert ĂĽber 150 kWh/m²a: Dringender Handlungsbedarf
  • Liegt der errechnete Wert bei 100 bis 150 kWh/m²a: Es wurde schon was gemacht, jedoch mĂĽssen noch mehr Massnahmen zur Energieeinsparung ergriffen werden.
  • Liegt der errechnete Wert unter 100 kWh/m²a: Verbrauch ist zufriedenstellend. Unter bestimmten Umständen lässt sich noch etwas mehr einsparen.

Kalkulatonshilfe:

  1. Außenwanddämmung ca. 30% Energieeinsparung
  2. Fenster mit Wärmeschutzglas (U-Wert 1,1) ca. 11% Energieeinsparung
  3. Niedertemperaturkessel gegen Brennwertkessel ca. 9% Energieeinsparung
  4. 2o cm Dachdämmung ca. 11% Energieeinsparung
  5. 6 cm Dämmung der Kellerdecke ca. 6%
  6. Warmwasserbereitung ĂĽber Solar ca. 7%
  7. Dämmung der Heizungsrohre und Armaturen ca. 1%

Beispiel:

Ein Haus, Baujahr um 1900, hat einen Heizenergiekennwert von ca. 200 kWh/m²a. Würde man die Außenwand, die Fenster, die Kellerdecke und das Dach dämmen, den Wärmeerzeuger austauschen und die Heizungsrohre isolieren, hätte man eine ca. 68% Energieeinsparung. Der neue Kennwert läge dann bei: 200 x 0,32 = 64 kWh/m²a.